Starke Schweißbildung

Ob im Berufs oder auch Privatleben kann übermäßiges Schwitzen zu einem richtigen Problem werden. Es entstehen Schweißränder am Hemd , ein störender Körpergeruch, der berühmte "feuchte" Händedruck. Kurz gesagt man macht einen ungepflegten Eindruck und das zu Unrecht, da hier kein Deodorant helfen kann.

Zu starke Schweißbildung kann behandelt werden. Zwei gute Methoden stehen dafür zur Verfügung. Einerseits die Injektion von Botox in die Problemzone, andererseits die operative Entfernung der Schweiß- drüsen.

Welche Behandlungsform für Sie geeignet ist ermitteln wir in einem gemeinsamen Gespräch in dem ich Ihnen auch die Vor und die Nach- teile sowie die Risiken schildern werde.